Anlagenbau

Anlagenbau für Öl- und Gasindustrie | Druckbehälterbau | Filterabscheider | Verrohrung auf Kläranlagen | Rohrleitungsbau in offener oder grabenlos in geschlossener Bauweise

Der Anlagenbau in unserem Sinne beinhaltet nicht nur den Anlagenbau als solchen, sondern auch den klassischen Rohrleitungsbau und Behälterbau.

Durch die Zertifizierung als Rohrleitungsbauunternehmen nach DVGW GW 301 Gruppe G1 wird unseren Kunden vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) protokolliert, dass wir die Aufträge unter höchsten Qualitätsstandards und nach dem Stand der Technik ausführen. Dies gilt für alle Drücke und alle Nennweiten für den Werkstoff Stahl.

In diesem Bereich sind wir täglich auf Produktionsanlagen und Übergabestationen der Öl- und Erdgasindustrie unterwegs. Hier gehört die verfahrenstechnische Auslegung und Planung der Leitungsverläufe etc. zu unserem Tagesgeschäft.

Die Verrohrung von Kläranlagen und anderen Bauwerken zählen wir ebenso zu diesem Bereich.

Für den Behälterbau können wir als Qualitätsnachweis für unsere Auftraggeber die Zulassung nach AD 2000 HP 0 vorlegen. Seit 2002 unterliegen Druckbehälter mit maximal zulässigen Betriebsdrücken über 0,5 bar (Überdruck) der Druckgeräterichtlinie. Druckbehälter werden gemäß der Druckgeräterichtlinie neben Rohrleitungen, Dampfkesseln und druckhaltenden Ausrüstungsteilen als Druckgeräte bezeichnet. Wir sind dazu befähigt, Druckgeräte bzw. -behälter auszulegen, herzustellen oder zu prüfen.

Schauen Sie sich unsere Referenz-Fotos an!